Ausschreibung „100MeilenBerlin – Der Mauerweglauf 2022“

Datum der Veranstaltung:

13./14. August 2022

Schirmherr:

Rainer Eppelmann, ehem. DDR-Bürgerrechtler und Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Veranstalter:

Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e.V.
Stettiner Straße 30, 13357 Berlin
Vorsitzender: Olaf Ilk
E-Mail: info@100meilen.de
Webseite: www.100meilen.de

Strecke:

Der Berliner Mauerweg ist größtenteils befestigt und überwiegend flach. Er enthält aber auch trailige, teils sandige Abschnitte sowie Abschnitte mit teils sehr holprigem Untergrund, Steinen, Wurzeln oder Wurzelaufbrüchen im Asphalt.

Beim Mauerweglauf 2022 wird gegen den Uhrzeigersinn gelaufen, jährlich erfolgt ein Wechsel der Laufrichtung. Die Strecke ist mit Sprühpfeilen markiert. Der GPS-Track kann von der Webseite www.100meilen.de heruntergeladen werden (ca. einen Monat vor dem Lauf, kurzfristige Änderungen aufgrund von Baustellen sind möglich).

Die Strecke verläuft teilweise auch auf befahrenen öffentlichen Straßen. Die in Deutschland geltende Straßenverkehrsordnung ist deshalb von allen Teilnehmern einzuhalten.

Streckenlänge:

100 Meilen – Vermessung mit GPS durch den Veranstalter

Start/Ziel:

Start und Ziel sind im Erika-Heß-Stadion, Müllerstraße 185 in 13353 Berlin.

Parkplätze stehen auf dem Sportparkgelände NICHT zur Verfügung. Wir empfehlen deshalb die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Startnummer gilt für Fahrten zum und vom Lauf bzw. im Falle eines Ausstiegs aus dem Rennen als Fahrausweis.

Startzeiten/Zielschluss:

Einzelläufer*in
Start: 13. August 2022, 6:00 Uhr
Zielschluss: 14. August 2022, 12:00 Uhr
Das Zeitlimit beträgt 30 Stunden.

2er-Staffeln
Start: 13. August 2022, 7:00 Uhr
Zielschluss: 14. August 2022, 10:00 Uhr
Das Zeitlimit beträgt 27 Stunden.

4er-Staffeln
Start: 13. August 2022, 7:30 Uhr
Zielschluss: 14. August 2022, 10:00 Uhr
Das Zeitlimit beträgt 26 Stunden und 30 Minuten.

10Plus-Staffeln
Start: 13. August 2022, 8:00 Uhr
Zielschluss: 14. August 2022, 10:00 Uhr
Das Zeitlimit beträgt 26 Stunden.

Bei extremen Witterungsbedingungen kann die Rennleitung das Zeitlimit verlängern.

Verpflegung:

Verpflegungspunkte (VP) gibt es alle 5 bis 9 Kilometer. Insgesamt werden 26 Verpflegungspunkte eingerichtet. Dort wird eine Vielzahl läufergerechter Lebensmittel und Getränke angeboten.

Die Veranstaltungsleitung ist bemüht, das Angebot abwechslungsreich zu gestalten.

Aus Gründen des Umweltschutzes sind die Teilnehmer verpflichtet, einen eigenen (Falt-)Becher mitzuführen. Alle an den Verpflegungspunkten anfallenden Abfälle sind dort zu entsorgen.

Wechselpunkte (Drop-Bag-Stationen und Staffelwechsel):

Insgesamt gibt es drei Wechselpunkte (WP), an denen sowohl Wechselsachen (Drop-Bag) abgegeben werden können als auch die Wechsel der Staffelläufer stattfinden (Ausnahme: 10Plus-Staffel).

Die Wechselpunkte sind:

  • WP 1 – Ruderclub Oberhavel in Hennigsdorf (ca. 36 km)
  • WP 2 – Schloss Sacrow (ca. 73 km)
  • WP 3 – Sportplatz Teltow (ca. 105 km)

Die Staffeln wechseln wie folgt:

  • 2er-Staffel:
    • Läufer*in 1 vom Start bis Schloss Sacrow (WP 2 – ca. 73 km)
    • Läufer*in 2 von Schloss Sacrow bis Ziel (ca. 88 km)
  • 4er-Staffel:
    • Läufer*in 1 vom Start bis Ruderclub Oberhavel (WP 1 – ca. 36 km)
    • Läufer*in 2 von Ruderclub Oberhavel bis Schloss Sacrow (WP 2 – ca. 37 km)
    • Läufer*in 3 von Schloss Sacrow bis Sportplatz Teltow (WP 3 – ca. 32 km)
    • Läufer*in 4 von Sportplatz Teltow bis Ziel (ca. 56 km)
  • 10Plus-Staffel: Für die 10Plus-Läufer*innen sind die Staffelwechsel an jedem Verpflegungspunkt möglich!

Zeitnahme:

Die Zeitnahme erfolgt mittels spezieller Transponder der Firma race result germany. Zwischenzeiten werden an jedem Verpflegungspunkt elektronisch erfasst und – sofern es die Funkverbindungen zulassen – umgehend online bereitgestellt. Jeder Verpflegungspunkt dient gleichzeitig als Kontrollstelle. Ab dem ersten Wechselpunkt (WP 1 – Ruderclub Oberhavel) hat jeder Verpflegungspunkt auch ein Zeitlimit (Cut-Off). Die Cut-Off-Zeiten sind der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen. Teilnehmer*innen (Einzel- bzw. Staffel), die nach den angegebenen Zeiten den Verpflegungspunkt nicht verlassen haben, müssen das Rennen beenden und werden nicht gewertet.

Tabelle der Zeitlimits:

Verpflegungspunt/Wechselpunkt Km Einzelläufer 2er-Staffel 4er-Staffel 10plus-Staffel
VP 7/WP 1 – Ruderclub Oberhavel 36,6 12:21 Uhr (06:21 h) 13:08 Uhr (06:08 h) 13:31 Uhr (06:01 h) 13:55 Uhr (05:55 h)
VP 8 – Grenzturm Nieder Neuendorf 41,4 13:11 Uhr (07:11 h) 13:57 Uhr (06:57 h) 14:18 Uhr (06:48 h) 14:41 Uhr (06:41 h)
VP 9 – Schönwalde 48,9 14:29 Uhr (08:29 h) 15:12 Uhr (08:12 h) 15:32 Uhr (08:02 h) 15:54 Uhr (07:54 h)
VP 10 – Falkenseer Chaussee 54,6 15:29 Uhr (09:29 h) 16:10 Uhr (09:10 h) 16:29 Uhr (08:59 h) 16:49 Uhr (08:49 h)
VP 11 – Karolinenhöhe 61,0 16:35 Uhr (10:35 h) 17:14 Uhr (10:14 h) 17:32 Uhr (10:02 h) 17:51 Uhr (09:51 h)
VP 12 – Pagel & Friends 66,0 17:27 Uhr (11:27 h) 18:04 Uhr (11:04 h) 18:21 Uhr (10:51 h) 18:40 Uhr (10:40 h)
VP 13/WP 2 – Schloss Sacrow 73,6 18:47 Uhr (12:47 h) 19:21 Uhr (12:21h) 19:36 Uhr (12:06 h) 19:53 Uhr (11:53 h)
VP 14 – Revierförsterei Krampnitz 79,9 19:59 Uhr (13:59 h) 20:24 Uhr (13:24 h) 20:08 Uhr (13:08 h) 20:54 Uhr (12:54 h)
VP 15 – Brauhaus Meierei 85,5 21:03 Uhr (15:03 h) 21:21 Uhr (14:21 h) 21:34 Uhr (14:04 h) 21:49 Uhr (13:49 h)
VP 16 – Gedenkstätte Griebnitzsee 92,3 22:21 Uhr (16:21 h) 22:29 Uhr (15:29 h) 22:41 Uhr (15:11 h) 22:54 Uhr (14:54 h)
VP 17 – Königsweg 99,2 23:40 Uhr (17:40 h) 23:39 Uhr (16:39 h) 23:49 Uhr (16:19 h) 00:01 Uhr (16:01 h)
VP 18/WP 3 – Sportplatz Teltow 105,4 00:53 Uhr (18:53 h) 00:41 Uhr (17:41 h) 00:50 Uhr (17:20 h) 01:01 Uhr (17:01 h)
VP 19 – Osdorfer Straße 111,9 02:11 Uhr (20:11 h) 01:46 Uhr (18:46 h) 01:54 Uhr (18:24 h) 02:04 Uhr (18:04 h)
VP 20 – Ninas Eltern 118,0 03:24 Uhr (21:24 h) 02:48 Uhr (19:48 h) 02:54 Uhr (19:24 h) 03:04 Uhr (19:04 h)
VP 21 – Buckow 126,5 05:06 Uhr (23:06 h) 04:13 Uhr (21:13 h) 04:18 Uhr (20:48 h) 04:26 Uhr (20:26 h)
VP 22 – Rudow 133,6 06:31 Uhr (24:31 h) 05:25 Uhr (22:25 h) 05:28 Uhr (21:58 h) 05:35 Uhr (21:35 h)
VP 23 – Johannisthaler Chaussee 139,5 07:41 Uhr (25:41 h) 06:24 Uhr (23:24 h) 06:26 Uhr (22:56 h) 06:32 Uhr (22:32 h)
VP 24 – Dammweg 145,1 08:48 Uhr (26:48 h) 07:20 Uhr (24:20 h) 07:22 Uhr (23:52 h) 07:26 Uhr (23:26 h)
VP 25 – East Side Gallery 150,8 09:56 Uhr (27:56 h) 08:18 Uhr (25:18 h) 08:18 Uhr (24:48 h) 08:22 Uhr (24:22 h)
VP 26 – Checkpoint Charlie 155,6 10:54 Uhr (28:54 h) 09:06 Uhr (26:06 h) 09:06 Uhr (25:36 h) 09:08 Uhr (25:08 h)
Ziel – Erika-Heß-Stadion 161,0 12:00 Uhr (30:00 h) 10:00 Uhr (27:00 h) 10:00 Uhr (26:30 h) 10:00 Uhr (26:00 h)

Pflichtausrüstung

Während des Rennens muss jede*r Teilnehmer*in (Einzel- und Staffelläufer*in) ein funktionstüchtiges, eingeschaltetes Handy dabeihaben. Die Rufnummer (bei Staffeln nur vom Staffelkapitän) ist bei der Online-Anmeldung zu hinterlegen. Ein Wechsel der Handynummer ist spätestens bei der Abholung der Startunterlagen (12. August 2022) mitzuteilen.

Aus Gründen des Umweltschutzes sind die Teilnehmer verpflichtet, einen eigenen (Falt-)Becher mitzuführen.

Für Teilnehmer*innen und Begleiter*innen (s.u.) ist bei Dunkelheit, in jedem Fall aber in der Zeit von 21:00 bis 6:00 Uhr, das Tragen einer Lampe und einer reflektierenden Warnweste oder eines reflektierenden Schultergurtes Pflicht. Das Mitführen einer Reservelampe sowie Ersatzbatterien wird empfohlen.

Es wird empfohlen, mindestens 0,5 Liter Getränk und eine Rettungsdecke (Goldfolie) mit sich zu führen. Bei entsprechenden Witterungsbedingungen kann die Rennleitung dies vorab (beim Briefing) zur Pflicht erklären.

Der Veranstalter behält sich vor, die Pflichtausrüstung während des Rennens zu kontrollieren.

Regelverstöße:

Regelverstöße werden nach Ermessen der Rennleitung mit Zeitstrafen, Verwarnungen oder Disqualifikation geahndet. Regelverstöße sind z.B. unsportliches Verhalten, Abkürzen, Fahrzeugbenutzung, Veränderung der Startnummer, Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung, Wegwerfen von Müll oder das Beleidigen von Volunteers bzw. Rennleitung. Das Tragen von Kopfhörern vor VP 5 (Naturschutzturm) und nach VP 20 (Ninas Eltern) kann zur Disqualifikation führen.

Das Benutzen von (Nordic-Walking) Stöcken sowie das Mitführen von Hunden ist nicht erlaubt und wird als Regelverstoß geahndet.

Ärztliches Attest:

Jede*r Einzelläufer*in hat bei der Abholung der Startunterlagen ein ärztliches Attest vorzuweisen, das am Tag der Veranstaltung nicht älter als 12 Monate sein darf. Aus der Bescheinigung muss in lesbarer Form hervorgehen, dass der Teilnehmer / die Teilnehmerin aus Sicht des Arztes in der Lage ist, eine Distanz von 100 Meilen zu bewältigen. Sie muss Unterschrift und Stempel eines zugelassenen Arztes tragen. Ein Arzt darf nicht für sich selbst ein Attest ausstellen. Ohne ein solches Attest wird der Teilnehmer nicht zum Start zugelassen.

Wir schlagen zur Verwendung das Formular der DUV vor, das hier heruntergeladen werden kann.

Begleitung der Teilnehmer*innen:

Eine Begleitung durch Radfahrer*innen oder Läufer*innen ist ab Verpflegungspunkt 10 (Falkenseer Chaussee, ca. 54 km) sowohl für Einzel- als auch für Staffelläufer*innen möglich. Dabei darf die Begleitung weder VOR dem Teilnehmer laufen/fahren noch Windschatten geben. Jede*r Teilnehmer*in darf zur gleichen Zeit nur eine Begleitung an seiner Seite haben. Andere Läufer*innen oder Verkehrsteilnehmer*innen dürfen durch diese Begleitung nicht behindert oder gefährdet werden. Die Begleitung ist anzumelden (s. Anmeldung).

Höhere Gewalt /Covid 19:

Für den Fall, dass die Veranstaltung aus Gründen höherer Gewalt oder wegen einer pandemischen Lage / Covid 19 abgesagt werden muss, erfolgt eine Übertragung der Startplätze ins kommende Jahr oder aber nach Wahl des Teilnehmers eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr abzgl. eines Anteils von 30 % für geleistete Aufwendungen des Veranstalters. 

Sollte das Rennen aus Gründen höherer Gewalt zwar gestartet, aber dann im Verlauf abgebrochen oder verkürzt werden müssen, erfolgt keine Rückzahlung von Teilnahmegebühren. 

Haftungsausschluss:

Jede*r Teilnehmer*in des Mauerweglaufes 2022 erklärt sich damit einverstanden, dass der Veranstalter oder seine Vertreter, Organe, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen nicht für Schäden und Verletzungen jeder Art haften, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung entstanden sind oder entstehen können. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden und auch nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung des Veranstalters oder eines Angestellten, Arbeitnehmers, Vertreters, Organs oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen. Die Haftungsbeschränkung gilt ferner nicht für Schäden, die auf der Verletzung einer sog. Kardinalpflicht (d.h. einer vertraglichen Pflicht, welche die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Teilnehmer/die Teilnehmerin regelmäßig vertraut und vertrauen darf) beruhen. Soweit die Haftung des Veranstalters nach dem vorstehenden Abschnitt eingeschränkt wird, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Organe und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

Dieser Haftungsausschluss gilt auch für die Sponsoren der Veranstaltung, die Organisatoren und die Eigentümer/Besitzer/Pächter privater Wege/Flächen bzw. deren Vertreter.

Darüber hinaus anerkennt der Teilnehmer, dass der Veranstalter, seine Vertreter und Beauftragten nicht für solche Schäden einzustehen hat, die ein anderer Teilnehmer verursacht. Die Teilnehmer haften stattdessen untereinander für vorsätzliche und grob fahrlässig verursachte Schäden. Die Haftung ist in solchen Fällen ebenfalls auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Soweit keine vorsätzliche Pflichtverletzung angelastet wird, ist der Anspruch auf Schadenersatz dem Grunde und der Höhe nach auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände des Teilnehmers.

Für Drop-Bags und Fundgegenstände, die nach Abschluss der Siegerehrung nicht abgeholt sind, besteht kein Anspruch auf Nachsendung. Diese werden 14 Tage nach der Veranstaltung entsorgt.

Foto- und Videoaufnahmen:

Während der Veranstaltung dürfen Foto- und Videoaufnahmen von den Teilnehmern erstellt werden. Diese Aufnahmen dürfen von der veranstaltenden Langstreckenlauf-Gemeinschaft Mauerweg Berlin e.V. (LG Mauerweg Berlin) für redaktionelle und werbliche Zwecke unentgeltlich und ohne zeitliche Begrenzung verwendet werden. Mit der Anmeldung gibt der Teilnehmer hierzu sein Einverständnis.

Anmeldung

Anmeldebeginn:

Dienstag, 9. November 2021 um 18:57 Uhr MEZ

Exkurs zum 9. November 1989: DDR-Pressekonferenz über neue Reiseregelung
18:00 Uhr: Beginn der Konferenz mit 150 Journalisten
bis 18:40 Uhr: Referat von Günter Schabowski über die Reiseerleichterungen
18:53 Uhr: Der Journalist Riccardo Ehrman wird endlich seine Frage an Schabowski los: „War der Reisegesetzentwurf vor ein paar Tagen nicht ein Fehler?“ Schabowski stottert herum, die Journalisten horchen erst auf, als er sagt: „…haben wir uns dazu entschlossen, heute eine Regelung zu treffen, die es jedem Bürger der DDR möglich macht, über Grenzübergänge der DDR auszureisen.“ Erst dann liest er den Entwurf vor, den Krenz ihm gegeben hat, und verkündet die Reisefreiheit. Der „Bild“-Reporter Peter Brinkmann fragt nach, wann die Regelung in Kraft treten soll. Schabowski: „Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.“
18:57 Uhr: Ost-Berlin am Grenzübergang Bornholmer Straße: Stasi-Oberstleutnant Harald Jäger verfolgt die Pressekonferenz in der Kantine: „Das ist doch geistiger Dünnschiss“, sagt Jäger. Wenige Minuten später stehen die ersten DDR-Bürger am Grenzübergang.

Die Anmeldung erfolgt online auf der Webseite unseres Partners race result germany.

Link zur Anmeldung

Hierbei wird zunächst nur der Startplatz an sich gebucht. Sämtliche Zusatz-Bestellungen (Begleitung, Staffel-Shirts, Teilnehmererhöhung für die 10Plus-Staffeln) erfolgen vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2022 (s.u.).

Anmeldeschluss:

Die Anmeldung schließt, sobald das Teilnehmerlimit erreicht ist, spätestens jedoch am Donnerstag, 31. März 2022 um 24:00 Uhr.

Teilnehmerlimit:

Die Zahl der Einzelläufer*innen ist auf 555 begrenzt.

Für die Staffeln stehen insgesamt 190 Startplätze zur Verfügung:

  • 60 Startplätze für 2er-Staffeln,
  • 75 Startplätze für 4er-Staffeln,
  • 55 Startplätze für 10Plus-Staffeln.

Die Rennleitung kann in Einzelfällen Wildcards sowohl an Einzelläufer*innen als auch an Staffeln verteilen.

Warteliste – 2. Chance:

Sollte das Teilnehmerlimit vorzeitig erreicht sein, wird die Anmeldung geschlossen. Es wird KEINE Warteliste eingerichtet. Alle Interessierten bekommen am Montag, den 4. April 2022 eine 2. Chance zur Teilnahme am Mauerweglauf. Um 19:00 Uhr öffnen wir die Anmeldung noch einmal und vergeben die Restplätze, die z.B. durch Rücktritte von der Startliste frei geworden sind.

Teilnahmegebühr:

Einzelläufer*in: 199,00 €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die gesamte Rennorganisation (bspw. Vorbereitung der Veranstaltung, Genehmigungen, Zeitnahme, Sanitätsdienst, Streckenmarkierung), 100Meilen-Buffet am Vorabend, Rennverpflegung, Drop-Bag-Transport, Abschlussessen im Erika-Hess-Eisstadion, ein Finisher-Shirt, Medaille und Urkunde zum Download.

Einzelläufer*innen, die 2021 und 2022 die Strecke erfolgreich im Zeitlimit beendet haben, erhalten zusätzlich eine Back-to-Back-Medaille. Finisher, die den Lauf innerhalb von 24 Stunden erfolgreich absolviert haben, erhalten zusätzlich einen 100Meilen-Buckle.

2er-Staffel: 219,00 €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die gesamte Rennorganisation (bspw. Vorbereitung der Veranstaltung, Genehmigungen, Zeitnahme, Sanitätsdienst, Streckenmarkierung), 100Meilen-Buffet am Vorabend, Rennverpflegung, Drop-Bag-Transport, Abschlussessen im Erika-Hess-Eisstadion, Medaillen und Urkunden zum Download.

4er-Staffel: 259,00 €

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die gesamte Rennorganisation (bspw. Vorbereitung der Veranstaltung, Genehmigungen, Zeitnahme, Sanitätsdienst, Streckenmarkierung), 100Meilen-Buffet am Vorabend, Rennverpflegung, Drop-Bag-Transport, Abschlussessen im Erika-Hess-Eisstadion, Medaillen und Urkunden zum Download.

10Plus-Staffel: 359,00 € (für 10 Staffelläufer)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die gesamte Rennorganisation (bspw. Vorbereitung der Veranstaltung, Genehmigungen, Zeitnahme, Sanitätsdienst, Streckenmarkierung), 100Meilen-Buffet am Vorabend, Rennverpflegung, Abschlussessen im Erika-Hess-Eisstadion, Medaillen und Urkunden für 10 Staffelläufer zum Download.

Zusätzliche Bestellungen:

Zusätzliche Bestellungen können vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2022 über einen personifizierten Link, den wir euch vorab per E-Mail zuschicken, vorgenommen werden.

  • Begleitung: 50,00 €
    Die Gebühr für die Begleitung beinhaltet die Kosten für die Teilnahme am 100Meilen-Buffet am Vorabend, die Rennverpflegung sowie das Abschlussessen im Erika-Hess-Stadion. Die Begleiter erhalten mit der Ausgabe der Startunterlagen zusätzlich ein Erinnerungs-Shirt.
  • Aufstockung einer 10Plus-Staffel: 25,00 €
    Jede 10Plus-Staffel kann ihre Teilnehmerzahl auf bis zu 27 Läufer aufstocken. Ab dem 11. Läufer ist eine Gebühr von je 25,00 € zu zahlen. Diese Gebühr beinhaltet die Kosten für die Teilnahme am 100Meilen-Buffet am Vorabend, die Rennverpflegung, das Abschlussessen im Erika-Hess-Eisstadion sowie eine Medaille und Urkunde zum Download.

Hinweis für alle Staffeln:

Alle Staffeln müssen über diesen Link (s.o.) bis zum 30. Juni 2022 auch die Namen und die Startreihenfolge ihrer Läufer festlegen bzw. ändern.

Die Staffel-Shirts werden nicht mehr vorbestellt. Diese können zum Preis von 25 € pro Stück bei der Startnummernausgabe oder nach Zieleinlauf im Stadion erworben werden!

Zahlungsfrist:

Teilnehmer*innen aus Deutschland erklären sich mit ihrer Anmeldung zum Lauf einverstanden, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen. Die Teilnahmegebühr wird innerhalb von 7 Tagen nach Versand der SEPA-Vorankündigung vom angegebenen Konto eingezogen.

Internationale Teilnehmer können die Teilnahmegebühr auch über Paypal bzw. mit Kreditkarte über Paypal (ohne eigenes Paypal-Konto) sofort bezahlen.

Der Veranstalter behält sich vor, einzelne Teilnehmer*innen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird umgehend zurückerstattet.

Rücktritt von der Startliste:

Bei einem Rücktritt vor dem 31. März 2022 (Meldeschluss) werden dem Einzelläufer / der Einzelläuferin bzw. der Staffel 70 % der Teilnahmegebühr erstattet. Der Rücktritt ist dem Anmeldeteam per E-Mail (info@100meilen.de) mitzuteilen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir durch den logistischen und organisatorisch hohen Aufwand der Veranstaltung ab dem 1. April 2022 keine Teilnahmegebühr erstatten können. Wir empfehlen daher dringend den Abschluss einer Startplatzrücktrittsversicherung.

Übertragung des Startplatzes:

Kann ein*e Teilnehmer*in seinen Startplatz – egal aus welchen Gründen – nach Meldeschluss (31. März 2022) nicht wahrnehmen, kann er seinen Startplatz bis zum 31. Juli 2022 auf eine andere Person übertragen. Das Anmeldeteam ist darüber per E-Mail (info@100meilen.de) zu informieren. Gleichzeitig wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € fällig.

Eine Übertragung des Startplatzes auf das Folgejahr ist NICHT möglich!

Nachmeldungen:

Nachmeldungen sind am 12. August 2022 bei der Startnummernausgabe von 11:00 bis 20:00 Uhr möglich. Die Bezahlung (zzgl. 10,00 € Bearbeitungsgebühr) hat in bar zu erfolgen.

  1. In folgenden Fällen sind Nachmeldungen möglich:
  • Die Anmeldung als Einzelläufer oder Einzelläuferin bei noch nicht erreichtem Teilnehmerlimit (199 € +10 € = 209 €).
  • Die Anmeldung einer kompletten Staffel bei noch nicht erreichtem Teilnehmerlimit (219 €/259 €/359 € + 10 € = 229 €/269 €/369 €).
  • Die Übertragung des Startplatzes auf eine andere Person bzw. Staffel (30 € + 10 € = 40 €).
  1. In folgenden Fällen sind zusätzliche Bestellungen möglich:
  • Die Anmeldung eines Begleiters für Einzel- oder Staffelläufer*innen (50 € + 10 € = 60 €). Das Erinnerungs-Shirt für Begleiter gibt es nur, solange der Vorrat reicht.
  • Die Erhöhung der Staffelteilnehmerzahl einer 10Plus-Staffel (25 € je weiteren Teilnehmer + einmalig 10 € je Staffel).
  • Die Änderung der Namen der Staffelteilnehmer und/oder der Startreihenfolge (10 €).

(Änderungen vorbehalten)


100 Meilen Berlin - Der Mauerweglauf |